Kontakt 0541 / 202 66 60

AGB

AGB

 

Stand Oktober 2013

1. Geltungsbereich

1.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden \“AGB\“) sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen uns (pferdeSzene GmbH, Johannisstraße 136/137, 49074 Osnabrück) und Ihnen als unserem Kunden. Sämtliche Ausnahmen und/oder Sonderregelungen sind nur gültig, wenn diese von uns schriftlich bestätigt wurden.

1.2. Wir erbringen unsere Leistungen und Lieferungen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB in ihrer jeweils gültigen Fassung.

2. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist jeweils das von Ihnen bestellte Produkt mit den Merkmalen und Maßen unserer Produktbeschreibung. Abbildungen auf unserer Website und in unseren Katalogen dienen der allgemeinen Produktinformation in rein bildlicher Darstellung und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

3. Angebote / Produktpräsentation / Zustandekommen des Vertrages

3.1. Unsere Angebote / Produktpräsentationen sind stets freibleibend und unverbindlich.

3.2. Vertragsschluss
Bei Bestellung in unserem Online-Shop erklären Sie als Kunde mit Anklicken der Schaltfläche \“Bestellung senden\“ uns gegenüber verbindlich, diese AGB als Vertragsbestandteil zu akzeptieren und den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt mit expliziter Bestellungsannahme per E-Mail oder direkt mit der Warenauslieferung an Sie zustande.

4. Informationspflichten des Kunden

4.1. Ihre personenbezogenen Angaben sind wahrheitsgemäß zu machen. Sofern sich Ihre Daten während der Laufzeit/Abwicklung des Vertrages ändern, sind Sie verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Wird dies von Ihnen unterlassen oder geben Sie uns von vornherein falsche Daten an, so sind wir berechtigt, kostenfrei von dem geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Kosten, die durch Fehlleitung der Ware aufgrund unvollständiger oder unrichtiger Adressenangaben entstehen, werden Ihnen weiterberechnet.

4.2. Als unser Vertragspartner haben Sie dafür Sorge zu tragen, dass der von Ihnen angegebene E-Mail-Account bzw. Telefaxanschluss oder die Telefon-Nr. erreichbar ist. Es ist sicherzustellen, dass der Empfang von E-Mails nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Accounts ausgeschlossen ist.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Frist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:

pferdeSzene GmbH
Johannisstraße 136/137
49074 Osnabrück
Tel.: 0541-2026660
Fax: 0541-2026662
reitsport@pferdeszene.de

Widerrufsfolgen

Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt  haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit dem Empfang.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

Link zum Widerrufsformular: Klicken Sie hier.

 

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor der Verbraucherschlichtungsstelle teil. 

 

6. Lieferbedingungen

6.1. Die Lieferung erfolgt bei Lagerware innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang der Bestellung bzw. Zahlungseingang an die angegebene Lieferadresse. Ist die Ware nicht vorrätig, dann bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung und nennen Ihnen den neuen Liefertermin.

6.2.  Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn wir selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Sie umgehend unterrichten und eine eventuelle Vorauszahlung umgehend erstatten.

6.3. Wir versenden ausschließlich versicherte Pakete. Bei Annahme der Lieferung bitten wir Sie, das Paket sofort auf Schäden zu untersuchen und ggfs. beim Zusteller zu reklamieren.

6.4. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, dann trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand in voller Höhe. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt.

7. Versandkosten

7.1. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands belaufen sich auf:
€ 6,– bis 15 kg

Ab einem Warenwert von € 200,– erfolgt die Lieferung versandkostenfrei (Ausnahme Sperrgut).

7.2. Versandkosten für Lieferungen außerhalb Deutschlands:

Versandkosten Ausland

Zone 1 Belgien, Bulgarien, Dänemark (ohne Färoer, Grönland), Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta und Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern (außer Nordteil)
bis 5 kg
bis 10 kg
bis 20 kg
€  17,00
€  22,00
€  32,00

 


 

Zone 2 – Service Premium Älandinseln (Finnland), Andorra, Albanien, Bosnien-Herzegovina, Färoer-Inseln, Georgien, Gibraltar, Grönland, Island, Kanalinseln (GB), Kanarische Inseln (E), Kosovo, Liechtenstein, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Norwegen, Schweiz, Russische Förderation, San Marino, Serbien, Türkei, Ukraine, Vatikanstaat, Zypern (Nordteil)
bis 5 kg
bis 10 kg
bis 20 kg
€ 38,50
€ 47,00
€ 64,00

 


 

Zone 3 – Service Premium Ägypten, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Israel, Jordanien, Kanada, Kasachstan, Marokko, USA
bis 5 kg
bis 10 kg
bis 15 kg
€ 54,00
€ 83,00
€ 139,00

 


 

 Zone 4 – Service Premium  Rest der Welt außer Afghanistan, Al-Qaida, Burma/Myanmar, Kuba, Kongo, Eritrea, Iran, Irak, Libanon, Libyen, Liberia, Nord-Korea, Guinea, Somalia, Sudan, Syrien, Tunesien, Zimbabwe
bis 5 kg
bis 10 kg
bis 15 kg
€ 66,00
€ 107,00
€ 185,00

 

Fragen zur Laufzeit richten Sie bitte an reitsport@pferdeszene.de.

FedEx Versandkosten mit deutlich kürzeren Laufzeiten teilen wir auf Anfrage gerne mit.

Alle weiteren Kosten wie Einfuhrumsatzsteuer, Zölle und Abfertigungsgebühren hat der Käufer zu tragen.

Die Pakete sind bis zu einem Gesamtwert von € 500,– versichert. Auf Anfrage bieten wir gerne eine höhere Versicherung an, die zu Lasten des Kunden geht.

 

8. Preise

8.1. Die Preise in unserem Onlineshop verstehen sich inkl. der gesetzlichen MWST von derzeit 19 %.

8.2. Die Berechnung des Kaufpreises sowie der Versandkosten erfolgt ausschließlich in Euro (€).

8.3. Bei Auslandskunden aus den EU-Mitgliedsstaaten, die eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben, entfällt die Mehrwertsteuer.

8.4. Bei Versand an Kunden außerhalb der EU entfällt die Mehrwertsteuer.

8a. Sattelberatungen

8a.1. Beratung bei Kunden vor Ort wird mit einer Aufwandspauschale von € 50,– berechnet. Diese beinhaltet die Anfahrt bis max. 20 km (ab Standort pferdeSzene GmbH Osnabrück) sowie einen Zeitaufwand von bis zu einer Stunde. Jede weitere Stunde wird mit € 30,– berechnet und jeder weitere Kilometer mit € 1,–. Diese Gebühren sind unabhängig vom Geschäftsabschluss zu entrichten.

8a.2. Leihsättel können unseren Kunden gegen eine Gebühr von € 50,– / Woche zur Verfügung gestellt werden, sofern entsprechende Sättel zur Verfügung stehen. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung eines Leihsattels besteht nicht.

9. Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren ausschließlich folgende Zahlungsmöglichkeiten:
Vorkasse per Überweisung
Paypal
Kreditkarte (Mastercard, Visa,)

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der pferdeSzene GmbH.

11. Rücknahme von Ware

11.1 Es gelten die Bedingungen der Widerrufsbelehrung. Speziell für Kunden angefertigte Ware (Maßanfertigungen, personalisierte oder bestickte Artikel) wird nicht zurückgenommen, außer wenn diese Mängel aufweist und eine Nachbesserung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nicht möglich sein sollte.

11.2 Die Erstattung des Kaufpreises erfolgt ausschließlich in Euro (€) und auf dem gleichen Weg, wie die Zahlung erfolgt ist (Überweisung, Paypal und Kreditkarte). Für etwaige Verluste durch Kursschwankungen sind wir nicht verantwortlich und somit nicht haftbar zu machen. Ggfs. entstandene Kosten für Einfuhrumsatzsteuer, Zölle und Abfertigungsgebühren bei Versand und Retoure aus nicht EU-Staaten werden nicht erstattet.

12. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte

12.1. Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt wurden.

12.2. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Liegen bei der Nutzung des Vertragsgegenstandes beeinträchtigende Mängel vor, sind Sie als Kunde/Kundin lediglich berechtigt, die vertraglich geschuldete Vergütung entsprechend der Höhe des Mangelbeseitigungsaufwandes vorläufig zurückzubehalten.

13. Mängelgewährleistung

Wir leisten Mangelbeseitigung nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen:

a. Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern erbringen wir unsere Mangelbeseitigungsverpflichtungen auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

b. Haben Sie die Bestellung als Kaufmann getätigt, sind Sie verpflichtet, den Vertragsgegenstand nach Eingang bei Ihnen unverzüglich mit der unter den gebotenen Umständen zumutbaren Sorgfalt zu untersuchen und hierbei feststellbare Sachmängel unverzüglich uns gegenüber schriftlich zu rügen. Zunächst nicht feststellbare Sachmängel müssen nach ihrer Entdeckung ebenfalls unverzüglich uns gegenüber unter Einhaltung der Rügeanforderungen nach Satz 1 gerügt werden. Kommen Sie diesen Pflichten nicht nach, so gilt der Vertragsgegenstand hinsichtlich dieses Sachmangels als genehmigt mit der Folge, dass die Geltendmachung von Mängelansprüchen ausgeschlossen ist. Dies gilt nicht bei Arglist.

c. Im Rahmen zu erbringender Nacherfüllung haben wir gegenüber Unternehmen/gewerblichen Kunden die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung können Sie als Kunde bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen vom Vertrag zurücktreten oder die vereinbarte Vergütung mindern und gegebenenfalls Schadenersatz verlangen.

14. Haftung

14.1. Wir haften gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Pflichtverletzung, unerlaubte Handlung) – vorbehaltlich der Regelungen in Ziffer 12 – auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen entsprechend den nachfolgenden Regelungen:

a. Im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Fehlen einer übernommenen Garantie und bei Arglist ohne Begrenzung der Höhe;

b. Im Falle leichter Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht). Die Haftung ist dabei für jeden einzelnen Schadensfall auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Im Übrigen ist die Haftung wegen sonstiger leicht fahrlässig verursachter Schäden und gegenüber Unternehmen bzw. gewerblichen Kunden wegen entgangenen Gewinns, personellen Mehraufwandes beim Kunden, Nutzungsausfall und/oder wegen Umsatzeinbußen ausgeschlossen. Die Regelung in Ziffer 11.2. bleibt unberührt.

14.2. Die Haftung für das Fehlen einer übernommenen Garantie, wegen Arglist, für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

14.3. Es besteht für Sie als Kunde/Kundin die Verpflichtung – soweit möglich – etwaige Schäden im Sinne vorstehender Haftungsregelungen unverzüglich uns schriftlich anzuzeigen oder von uns aufnehmen zu lassen, so dass wir möglichst frühzeitig informiert sind und eventuell gemeinsam mit dem geschädigten Kunden noch Schadensminderung betreiben können

15. Verjährung

15.1. Für Verbraucher als Kunde/Kundin beträgt die Verjährungsfrist für Mangelbeseitigungsansprüche bei Neuware und für etwaige Schadensersatzansprüche zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchter Ware beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr. Ist der Kunde/Kundin Unternehmer i. S. v. § 14 BGB, beträgt die Verjährungsfrist bei Neuware ein Jahr ab Lieferung. Für gebrauchte Ware ist die Mangelbeseitigung mit den in Ziffer 11 geregelten Einschränkungen ausgeschlossen.

15.2. Bei sonstige Ansprüchen des Kunden/der Kundin aus dem Vertrag sowie aus einem Schuldverhältnis (§ 311 Abs. 2 BGB) gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsfristbeginn. Die Ansprüche verjähren spätestens mit Ablauf der gesetzlichen Höchstfristen (§ 199 Abs. 3 und 4 BGB).

15.3. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

16. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Diese AGB und auf ihrer Grundlage zwischen Ihnen und uns geschlossene Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Osnabrück.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Our Brand